«Im Dunkel» von Friedrich Glauser (1/6)

Fünf Jahre nach dem grossen Krieg. Nach seiner Entlassung aus der Fremdenlegion arbeitet Frédéric, der Ich-Erzähler, seit kurzem als Plongeur (Tellerwäscher) im «Hôtel Suisse» in Paris; der Küchenchef ist Schweizer wie er selbst.

Den Job hat ihm Marcel verschafft, den er in einem katholischen Nachtasyl kennen gelernt hat. Dorthin hatte ihn der alte Vater Andreas gebracht, mit dem er in den Jardins du Luxembourg ins Gespräch gekommen war. Dieser hatte ihn an seinem Clemenceau-Anzug als ehemaligen Fremdenlegionär erkannt.

Sprecher: Werner Düggelin

Regie: Hans Hausmann - Produktion Schweizer Radio DRS, 1977 - Dauer: 28'

Redaktion: Stephan Heilmann