«Im Dunkel» von Friedrich Glauser (3/6)

Paris 1923. Der ehemalige Fremdenlegionär Frédéric und sein Freund Marcel besuchen am 14. Juillet dessen Eltern. Marcels Vater, ein pedantischer kleiner Beamter, missbilligt das Engagement seines Sohns bei den Kommunisten.

Seine treusorgende Mutter ruft Frédéric die eigene Mama in Erinnerung, die er als kleines Kind verloren hat.

Im «Hôtel Suisse» zurück, kann er einer günstigen Gelegenheit nicht widerstehen, aus der Brieftasche seines Chefs eine Hunderternote zu stehlen, und wird dabei von Marcel ertappt.

Sprecher: Werner Düggelin

Regie: Hans Hausmann - Produktion Schweizer Radio DRS, 1977 - Dauer: 28'

Redaktion: Stephan Heilmann