«Im Dunkel» von Friedrich Glauser (4/6)

Frédéric, Tellerwäscher im «Hôtel Suisse» in Paris, hat aus der Brieftasche seines Chefs eine Hunderternote gestohlen. Er wird dabei von seinem Freund Marcel überrascht, weigert sich aber, die Note zurück zu legen, und begründet dies mit einer Theorie des Diebstahls aus Angst.

Marcel geht grusslos weg. Als der Chef die Note findet, weiter jedoch nichts unternimmt, kündet Frédéric seine Stelle. Er nimmt den Nachtzug nach Brüssel, ohne Marcel, der bei Strassenkämpfen schwer verwundet worden ist, noch einmal zu sehen.

Sprecher: Werner Düggelin - Regie: Hans Hausmann - Redaktion: Stephan Heilmann - Produktion Schweizer Radio DRS, 1977 - Dauer: 27'38"