Hinter Gittern

Video «Hinter Gittern» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Lindsay wird in Untersuchungshaft schwer verletzt und behauptet, Opfer eines Komplotts von ganz oben zu sein. Matt Cotton wird in das Team von Steve und Kate abgeordnet, was den beiden missfällt. Dann wird der verstümmelte Körper eines Mädchens gefunden wird. Es ist die verschwundene Carly.

Lindsay sitzt in Untersuchungshaft. Sie behauptet noch immer, nichts vom Zeugen gewusst zu haben, den sie überführen sollte. Matt Cotton wird von oben der Antikorruptionseinheit AC-12 zugeteilt, sehr zum Missfallen von Steve und Kate, die ihm nicht über den Weg trauen. Superintendent Ted Hasting legt die Anschuldigungen, die Lindsay gegen ihn und Steve vorgebracht hat, gegenüber seinem Vorgesetzten DCC Dryden offen. Doch auch dieser muss sich vor der Presse wegen einer Gesetzesüberschreitung rechtfertigen. Er gibt, um seine Haut zu retten, geheime Informationen weiter.

Steve und Kate befragen in der Zwischenzeit Mister Akers, den Mann der Verstorbenen. Kate gesteht Steve daraufhin, dass sie mit diesem ein Verhältnis hatte und dass Lindsay davon wisse und sie damit erpresse. Bei der Garage, bei der Lindsay die vermisste Carly gesucht hatte, wird der verstümmelte Leichnam des Mädchens gefunden. Kate ist immer noch überzeugt, dass Lindsay etwas mit deren Tod zu tun hatte. Diese wird im Gefängnis heftig attackiert und beschuldigt einen Drahtzieher von ganz oben, ein Komplott gegen sie anzuzetteln.