Letzte Worte

Video «Letzte Worte» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Lindsay verletzt ihren Entführer Prasad schwer und erzwingt von ihm ein Geständnis, das DCC Dryden schwer belastet. Bei einer Befragung durch Steve und Kate, bei der er alle Vorwürfe abstreitet, scheint die Beweislast gegen ihn erdrückend.

Lindsay schafft es, sich von ihren beiden Entführern zu befreien und verletzt Prasad schwer. Sie zwingt ihn zu einem Geständnis, das beweist, dass auch DCC Dryden in den Fall verwickelt ist. Doch Ted Hastings zögert erst, seinen Vorgesetzten zu befragen. Lindsay wird auf Kaution freigelassen. Prassad verlangt Immunität und verweigert jede Aussage.

Als Dryden vom AC-12 schliesslich doch vorgeladen wird, verweigert er sich und wird daraufhin in Untersuchungshaft überführt. Bei der Befragung streitet er eine nähere Beziehung zu Lindsay ebenso ab, wie jede Verbindung zur minderjährigen Carly Kirk und zu den Attentätern. Doch die Beweislast scheint erdrückend - er wird in mehreren Punkten angeklagt, obwohl er seine Unschuld beteuert und behauptet, Opfer eines Komplotts zu sein.