Leon Bridges: Junger Mann singt alten Soul

Der 25-jährige Leon Bridges veröffentlicht mit seinem Debutalbum «Coming Home» die beste klassische Soulplatte des Jahrtausends.

Ein junger, sympathischer Mann steigt aus einer Zeitmaschine, die er vor rund 60 Jahren bestiegen hatte. Leon Bridges ist der personifizierte klassische Soul aus den späten 50er- und frühen 60er-Jahren.
Mit seiner seidenen souligen, charismatischen, sanften und doch durchdringenden Stimme bringt der junge Texaner alles mit, um sich selbst mal in die Galerie der grossen Soulstars einzureihen.

Von den tollen schwarz/weiss Fotografien seines Instagram-Accounts über seine schlichten, unprätentiösen YouTube-Clips bis hin zu seiner Garderobe, die aussieht, als hätte er sich beim Kleiderschrank seines Grossvaters bedient.