Sharon Jones & The Dap-Kings in der Schweiz

Das weibliche Pendant zum Godfather of Soul himself James Brown. Muss man noch mehr über sie sagen?

Sharon Jones Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Sharon Jones Die Frau hat Power. Daptone Records

Ein harziger Aufstieg zum Soulolymp

Aufgewachsen ist Sharon Jones in Augusta (Georgia, USA), also in derselben Stadt wie der Godfather of Soul himself James Brown. Doch nicht nur ihre Heimatstadt verbindet die Soulsängerin mit dem Soulsänger.
Sharon Jones steht betreffend Charisma und Bühnenpräsenz dem Godfather in Nichts nach. Auch beherrscht das Groove-Chamäleon den Wechsel zwischen einer Sixties Soulballade und einer dreckigen Uptempo-Funknummer perfekt.
Für mich ist Sharon Jones das weibliche Pendant zu James Brown.

Die amerikanische Sängerin musste jedoch lange auf ihren Durchbruch warten. Bereits mit 20 Jahren wollte sie von der Musik leben, doch die Labels waren anderer Meinung. Sie sei zu schwarz, zu klein und zu fett. Fünf Jahre später war sie dann zu alt. Erst mit knapp 50 Jahren fand Sharon Jones im kleinen New Yorker Soul- & Funk-Label Daptone Records ein Plattenlabel, dass sie gross rausbringen sollte.

Daptone Records: Warmer Sound der 60er

Zusatzinhalt überspringen

Im Radio

«Lost & Found» im Radio - jeden Sonntag, 19-20 Uhr.

Daptone Records wurde 2001 von Gabriel Roth und Neal Sugarman gegründet. Ihre Platten nehmen sie im Daptone eigenen Studio «House Of Soul» in Brooklyn auf. Der Sound wird auch heute noch analog auf Band aufgenommen, so dass der warme Soulsound der 60er Jahre auch im digitalen Zeitalter noch weiter bestehen kann. Weiter veröffentlicht Daptone auch immer gleichermassen auf CD und Vinyl. Diese Philosphie trägt zum beachtlichen Erfolg des Labels bei.

Neben Charles Bradley, Lee Fields und The Budos Band ist Sharon Jones die Soullady unter ihren Soulbrothers. Trotz ihrer abgesagten Tour und des verschobenen Albumreleases letztes Jahr - Sharon wurde 2013 Krebs diagnostiziert - kam Sharon Jones anfangs 2014 zurück auf die Bühne. Und wie! Zuletzt auch in der Schweiz in Basel (12.11.) und Lausanne (14.11.).

Die Frau hat Power, check das Video ab 07min.