Johannes Poethen - an meinen Sohn Willibald

Spät erst nach dem 2. Weltkrieg begann in Deutschland die kritische Auseinandersetzung mit der Vätergeneration. Allerdings wurde diese dann auch auf dem Feld der Lyrik ausgetragen. Die folgenden Zeilen von Johannes Poethen sind wohl entsprechend bös gemeint, wenngleich sie scheinbar freundlich daherkommen.