Louis Soutter: Das Schreckliche

Die Zeit zwischen den Jahren ist für manche auch eine Zeit des Zurückblickens. Und nicht alles, was da so Revue passiert, ist heiter. Das folgende Gedicht des Malers Louis Soutter bekommt angesichts der Ereignisse vom 13. November dieses Jahres eine ganz eigene Bedeutung. Es liest Yves Räber.