Philippe Jaccottet: Gehen

Mit den immer intensiver wärmenden Sonnenstrahlen kehrt auch die Zeit des Gehens wieder. Spazieren, Wandern oder eben: einfach nur gehen. Der Westschweizer Lyriker Philippe Jaccottet sieht darin eine ganz besondere Art des Philosophierens. Es liest Yves Raeber.