Rasha Omran: Die Wüste in die niemand geht 2 (Arabisch)

Die Syrische Lyrikerin Rasha Omran, geb. 1964, wurde aufgrund ihres Engagements gegen das Assad-Regime des Landes verwiesen und lebt zurzeit in Kairo. Rasha Omran ist die Tochter des syrischen Dichters Mohammad Omran und gilt als eine der wichtigsten Lyrikerinnen ihres Landes.

Das Gedicht, gesprochen von der Autorin, hören Sie hier:
www.lyrikline.org