Ulrike Draesner - jemand gab mir feuer

Gedichte sind nicht selten offen und hermetisch zugleich. So auch das folgende Gedicht der 1962 geborenen Lyrikerin Ulrike Draesner. Offen ist es, weil die gesetzten Worte eigene Bilder ermöglichen, hermetisch, weil wohl nur die Dichterin weiss, was an jenem März 2000 wirklich geschah.