Zhera Çirak - Istanbul

Das Thema der Zerissenheit zwischen Heimat und Fremde ist eher selten anzutreffen in der deutschsprachigen Lyrik. Das mag nicht zuletzt daran liegen, dass es nur wenige Migranten gibt, die sich einer lyrischen Kunstsprache bedienen. Eine Ausnahme ist da die türkischstämmige deutsche Schriftstellerin Zhera Cirak