Damals in Rom

Staffel 3

Damals in Rom

Ein Trip nach Rom gibt dem Eheleben der Drapers Aufschwung. Doch kaum zu Hause, langweilt sich Betty schon wieder so sehr, dass sie bald nur noch Henry im Kopf hat. Pete lässt sich mit dem Au-pair-Mädchen seiner Nachbarn ein.

Betty Drapers Kampf gegen einen geplanten Stausee in der Umgebung scheint durch den Einsatz von Henry Francis von Erfolg gekrönt zu sein. Francis, der einen grossen Eindruck auf Betty gemacht hat, gibt ihr im Anschluss an die Verhandlung zu verstehen, dass er durchaus mehr von ihr will. Obwohl Betty von Henrys Annäherungsversuch sehr angetan ist, beschliesst sie, mit Don nach Rom zu fliegen, wo dieser eines der Hilton-Hotels ausprobieren soll. Damit rettet sie sich nicht nur vor einer weiteren Begegnung mit Henry, sie und Don frischen in der italienischen Metropole auch gleich ihr Ehe- und Liebesleben auf. Doch kaum sind die Drapers wieder zu Hause, beginnen die Alltagsprobleme von neuem. Sallys Verhalten irritiert Betty zunehmend und das Leben als Hausfrau langweilt sie zu Tode.

Pete ist das ganze Wochenende allein zu Hause. Er lernt im Treppenhaus Gudrun, das deutsche Au-pair-Mädchen seiner Nachbarn, kennen und hilft ihr aus der Patsche. Dafür will er aber eine Gegenleistung und die beiden landen zusammen im Bett. Sein Nachbar sieht das nicht gern.