Liebe und andere Baustellen

Staffel 3

Liebe und andere Baustellen

Paul und Pete müssen ein Gespräch mit einem Kunden alleine führen und vermasseln es völlig. Don und Roger springen in die Bresche und überzeugen den Kunden, dass Sterling Cooper die richtige Werbeagentur für ihn sei. Doch ihr neuer Chef Pryce macht den beiden einen Strich durch die Rechnung.

Während sich Peggy um den Kunden Pepsi kümmert, haben es Paul und Pete mit den Besitzern des Madison Square Garden zu tun. Paul lässt im Meeting mit dem Kunden abfällige Bemerkungen fallen über deren Verhalten im Streit um Penn Station und verärgert sie masslos. Das können nur Don und Roger wiedergutmachen. Sie treffen den Kunden zum Essen und zeigen, was sie können. Sie gewinnen den Etat zurück, nur um am nächsten Tag zu erfahren, dass ihr neues Mutterhaus in London den Auftrag ablehnt. Don ist böse.

Doch das ist nicht Dons einziges Problem: Auch zu Hause wartet Ärger auf ihn. Nicht nur hat Betty langsam, aber sicher die Schnauze voll vom Schwangersein, sein Schwiegervater Gene ist von seiner Geliebten verlassen worden. Betty und ihr Bruder werweisen, wohin der demente Gene nun ziehen könnte. Während William ihn in einem Heim unterbringen möchte, will Betty, dass ihr Vater zu ihr und Don zieht. Sie ahnt nicht, was sie ihrer Familie damit einbrockt.