Nichts wie raus hier

Staffel 3

Nichts wie raus hier

Während Pete und Ken sich um einen wichtigen neuen Job streiten, fliegen Don und Sal nach Baltimore, um einen Kunden zu treffen. Dort erleben beide ein sexuelles Abenteuer, über das sie sich ausschweigen. Zurück in New York geben sie die guten Ehemänner.

Seit der Übernahme von Sterling Cooper durch eine britische Firma hat sich einiges geändert. Während Joan nur noch auf ihre Hochzeit wartet und sich auf ihre Zeit nach Sterling Cooper freut, wird Paul zu Lane Pryce zitiert, dem neuen Chef bei der Firma. Zu seinem Erstaunen bietet dieser ihm den Posten des Chefs der Kundenberater an.

Was Pete nicht weiss: Sein Kollege Ken bekommt genau das gleiche Angebot. Als Pete erfährt, dass er nur die Hälfte der Sterling-Cooper-Etats betreuen wird, ist er wütend, während Ken sich mit ihm freut. Petes Frau Trudy versucht alles, um ihren Mann aufzuheitern. Doch erst der pragmatische Don schafft es, dass Pete sich mit dem, was er hat, zufrieden gibt.

Don und Sal fliegen nach Baltimore, um einen Kunden zu treffen, der Regenmäntel herstellt. Schon im Flugzeug lernen die beiden Männer zwei Flight Attendants kennen, die sie sofort umgarnen. Während Don sich mit einer der beiden im Hotelzimmer vergnügt, geht für Sal ein Traum in Erfüllung: Er wird von einem Mann verführt. Als ein Brand im Hotel dafür sorgt, dass alle das Gebäude verlassen müssen, wird Don Zeuge von Sals Abenteuer, behält aber jeglichen Kommentar für sich. Wieder zu Hause gibt Don den guten Ehemann. Er und Betty haben sich versöhnt und erwarten die Geburt ihres dritten Kindes.