Von Zigeunern und Landstreichern

Staffel 3

Von Zigeunern und Landstreichern

Eine Liebe aus alten Tagen taucht in Rogers Leben auf, und fast zeitgleich meldet sich auch Joan wieder bei ihm. Währenddessen wird es für Don eng: Er muss Betty Rede und Antwort stehen, was seine Vergangenheit angeht.

Noch erzählt Betty Don nicht, dass sie seine Scheidungsurkunde gefunden hat. Doch sie ist von ihrem Ehemann zutiefst enttäuscht. Als sie wegen des Verkaufs ihres Elternhauses mit einem vertrauten Anwalt spricht, fragt sie ihn über das Verfahren einer Scheidung aus. Er rät ihr, die Krise durchzustehen, denn Betty würde bei einer Scheidung wohl vollkommen leer ausgehen und auch die Kinder verlieren. Betty geht nach Hause und konfrontiert Don mit der Wahrheit. Dieser bricht zusammen und beichtet Betty sein Leben als Dick Whitman.

Annabelle Mathys, eine alte Bekannte von Bertram und Roger, taucht bei Sterling Cooper auf. Sie besitzt die Firma Caldicott Farms, die Hundefutter aus Pferdefleisch herstellt. Diese Tatsache kostet die Firma immer mehr Kundschaft, obwohl auch andere Hundefuttermarken nicht auf Pferdefleisch verzichten. Annabelle wünscht sich einen Slogan, der ihre Firma wieder auf Vordermann bringt. Nicht nur das: Annabelle ist auch Rogers ehemalige Geliebte, und sie probiert ihren Charme an ihm aus. Doch Roger möchte Jane treu bleiben und gibt seiner Exfreundin einen Korb.

Annabelle ist nicht die einzige Frau, die in Rogers Leben wieder auftaucht. Auch Joan meldet sich. Sie bittet Roger um Hilfe bei der Jobsuche. Sie sieht ein, dass Greg in nächster Zeit nicht für sie wird aufkommen können.