Ins Auge gegangen

Staffel 6, Folge 12

Video «Ins Auge gegangen» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Nachdem Don und Ted sich geeinigt hatten, besser zusammenzuarbeiten, fällt Don seinem Partner erneut in den Rücken. Zwischen Don und seiner Teenagertochter herrscht derweil Funkstille, seit sie ihn dabei überrascht hat, wie er seine Frau betrügt.

Nachdem Sally Don und Sylvia beim Sex erwischt hat, ist nichts mehr wie vorher zwischen Don Draper und seiner Teenagertochter. Sally will nicht mehr zu ihrem Vater an den Wochenenden und bewirbt sich für ein Internat.

In der Agentur wird derweil eine Kampagne für den Safthersteller Ocean Spray entworfen, nachdem Don auf die Weiterverfolgung von Sunkist - einen ähnlichen Account - verzichtet hat, um Ted den Vorrang zu lassen. Doch dann meldet Harry aus Los Angeles, dass er den Leuten von Sunkist eine TV-Werbekampagne schmackhaft gemacht hat, in die sie Millionen zu investieren bereit sind.

Ted ist wütend, und Don bricht bald schon wieder sein Wort. Als Ted und Peggy sich für eine Kampagne für Saint Joseph's begeistern, nimmt er ihnen den Wind aus den Segeln und bringt neben Ted nun auch Peggy gegen sich auf.

Ken, der sich als Kundenberater in Detroit um Chevrolet kümmern muss, verliert langsam die Geduld mit dem anstrengenden Kunden. Pete bietet ihm an, die Rollen zu tauschen. Doch das bedeutet, dass Pete mit Bob Benson zusammenarbeiten muss. Er versucht, ihn los zu werden und erfährt dabei, dass Bob ein Betrüger ist.