Achtung, anschnallen: Turbulenzen in Sicht!

Woche vom 26.9.-2.10.2011: Diese erste Wochenhälfte ist punkto Unplanmässigem und Hektik kaum zu toppen. Am Sternenhimmel ist jetzt der Bär los!

Das dürfte sich im Weltgeschehen - in der Politik, der Wirtschaft und womöglich an den Finanzmärkten zeigen, wo es zu grösseren Turbulenzen kommen kann. Auch im persönlichen Leben können sich die Ereignisse überstürzen.

Schnelle Entscheidungen gefordert

Am Arbeitsplatz sind wir gut beraten, wenn wir in aussergewöhnlichen Situationen einen kühlen Kopf bewahren. Gut möglich, dass wir uns völlig neu organisieren müssen, zum Beispiel wegen einer grösseren technischen Panne oder eines aktuellen Ereignisses wegen.

Auch Machtkämpfe lassen sich jetzt kaum vermeiden. Diese tragen wir am besten mit Stil aus. Wer sich zu emotionalen Reaktionen provozieren lässt, hat wahrscheinlich verloren. Denn die Gefahr ist gross, dass wir im überhitzten Zustand etwas sagen, das uns schadet.

Liebe: Klarheit in Herzensfragen

Die Liebessterne sind ebenfalls für überraschende Entwicklungen gut. Sicherheiten und Garantien gibt es im Moment in keinem Lebensbereich. Seien wir also offen für Veränderungen, und überlegen wir uns, wie wir frischen Wind ins Liebesleben bringen können! Ohne Kreativität, Mut und Risikobereitschaft kommen wir jetzt nicht weiter.

Die aktuellen Sterne unterstützen alle, die in ihrem Beziehungsleben etwas verändern wollen. Sie bringen Klarheit in Herzensfragen, sodass wir Ende Woche Grundsatzentscheidungen fällen können.