Die Sterne fordern uns Geduld und Flexibilität ab

Diese Woche steht unter widersprüchlichen Konstellationen und bietet damit auch ein widersprüchliches Programm.

Sonne und Mars im soliden Steinbock fordern, dass alles seinen gewohnten Lauf nimmt und wir vorsichtig und in aller Ruhe entscheiden.

Merkur im temperamentvollen Feuerzeichen Schütze hingegen fordert ein zügiges Tempo und gleichzeitig neue, unkonventionelle Lösungen.

So wissen wir vielleicht oft nicht recht, was wir tun sollen - und vor allem, ob wir gleich sofort aktiv werden sollen oder besser noch warten.

Den Einen kann es nicht schnell genug gehen, während andere sich kaum bewegen.

Die gute Lösung liegt - wie so oft - in der Mitte. Die Sterne fordern neue Ideen und unkonventionelles Denken; sie fordern aber auch Realitätssinn und die Einsicht, dass die Bäume nicht in den Himmel wachsen.

Wer also zu hoch hinaus will oder zu ungeduldig ist, wird zurückgepfiffen. Schwierigkeiten haben aber auch Menschen, die stur auf ihrer Meinung beharren und nicht offen sind für Alternativen.

Wir müssen jetzt nämlich auch flexibel genug sein, unsere Ansichten zu ändern und unsere Pläne anzupassen.