Gereizte Stimmung

Die Sterne haben in den letzten Tagen für einigen Zündstoff gesorgt und unsere Frustrationstoleranz immer wieder auf die Probe gestellt.

Die Lage entspannt sich nun zwar etwas, doch die Stimmung bleibt gereizt - unter anderem, weil vieles unklar ist und sich trotz Dringlichkeit nicht klären lässt. In der ersten Wochenhälfte schaffen wir es, einigermassen sachlich zu bleiben, aber ab Donnerstag gehen die Emotionen wieder hoch. Und unter dem Vollmond vom Freitag ist mit irrationalen Reaktionen zu rechnen.

Auch am Arbeitsplatz prallen unterschiedliche Ansichten aufeinander, und es zeigt sich, welche Gesprächskultur im Betrieb herrscht und wie gut ein Team mit Konflikten umgehen kann.

Stoff für Diskussionen gibt's auch in der Liebe genug - und natürlich gelten auch dort die wichtigsten Kommunikationsregeln. Ruhe und Harmonie sind bis auf Weiteres nicht im Programm. Dafür bekommen wir nun Gelegenheit, über alles zu sprechen, was uns bewegt. Damit das gut kommt, sollten wir auf Vorwürfe und Schuldzuweisungen verzichten, und stattdessen über unsere Gefühle und Bedürfnisse reden.