Jetzt dreht sich alles um Grundsatzfragen

Der Wochenauftakt steht unter einem schwierigen Stern. Es gibt gleich zwei Konstellationen, die grundsätzliche Fragen aufwerfen. So könnte sich jetzt vieles, an das wir bisher geglaubt haben, als nicht machbar erweisen.

Vielleicht müssen wir erfahren, dass andere Menschen ihre Versprechen nicht halten können. Oder wir hinterfragen plötzlich unsere eigenen Zukunftsvisionen.

Grundlegende Fragen stellen sich vor allem im Beruf. Die Sterne fordern Tiefgang und kritische Ueberlegungen. Entweder stellen wir jetzt selber vieles in Frage oder es werden uns kritische Fragen gestellt. Die Sterne prüfen ausserdem unsere Kommunikationsmuster. Wer leichtfertige Äusserungen macht, wird sofort abgestraft. Wir müssen uns deshalb gut überlegen, was wir sagen und wie wir es sagen.

Relativ unbeeindruckt von diesen tiefschürfenden Konstellationen zeigt sich Liebesgöttin Venus. Sie läuft durch das optimistische und abenteuerlustige Sternzeichen Schütze und macht uns dort immer wieder grosse Hoffnungen. Deshalb sind wir - auch wenn es in einer Beziehung Spannungen geben sollte - immer noch überzeugt, dass wir eine gute Lösung finden. Wenn nicht jetzt, dann eben in der näheren Zukunft.