Konstruktive Auseinandersetzungen führen

Die Konfliktbereitschaft ist auch in dieser Woche gross. Wir wollen und müssen uns für alles Mögliche wehren - vor allem auch dafür, dass wir gehört werden.

Wenn unsere Meinung ignoriert wird, liegt es entweder daran, dass wir sie nicht klar genug geäussert haben, oder daran, dass unser Gegenüber diese Meinung nicht hören will.

In diesem Fall kommen wir nicht um eine Konfrontation herum. Anfang Woche gestaltet sich die Kommunikation aber schwierig. Die Lust am Provozieren ist gross, und anstelle von Sachlichkeit tritt oft Polemik.

Auch Indiskretionen und Prinzipienreiterei können das zwischenmenschliche Klima beeinträchtigen. So werden Gespräche bald einmal zum verbalen Schlagabtausch, und wir müssen unsere Emotionen im Zaum halten. Erst in der zweiten Wochenhälfte sind wir wieder objektiver, flexibler und toleranter. Wichtige Gespräche legen wir am besten auf den Donnerstag.

Alternativen suchen

Im Beruf geht es jetzt darum, dass wir eine neue Perspektive einnehmen. Statt immer die gleichen Diskussionen zu führen und am Schluss doch wieder alles gleich zu machen wie bisher, wollen jetzt echte Alternativen gefunden werden. Erlauben wir uns also unkonventionelle Gedankengänge und kreative Experimente. Im Zeichen des visionären Wassermannes sind neue Ideen gefragt! Es ist viel mehr möglich, als das, was wir bisher dachten. Nur ungeduldig dürfen wir nicht sein. Weil Mars rückwärts läuft, braucht alles seine Zeit, vor allem wichtige Entscheidungen. Wir würden gern auf Nummer sicher gehen, doch diese Sicherheit gibt es im Moment nicht, deshalb schieben wir Entscheidungen vielleicht auf, was aber auch nicht befriedigend ist. Am besten gehen wir in kleinen Schritten vorwärts und beginnen gleich heute damit, gewisse Dinge anders zu machen.

Hin- und hergerissen in Herzensfragen

Die Liebessterne zeigen sich romantisch und leidenschaftlich, aber auch kampfbereit. Kampfbereit, wenn es darum geht, das Herz von jemanden zu erobern, oder wenn man seine Position gegenüber einem Rivalen behaupten muss. Wir investieren jetzt viel Energie in die Liebe. Wir wissen, was wir wollen, und wir tun müssen, um es zu bekommen. Wer auf Partnersuche ist, kann seine Fühler ausstrecken und dürfte bald fündig werden.

Die Liebesgöttin Venus wird vom heissblütigen Mars umworben, doch  Mars ist rückläufig und deshalb ambivalent. So kann es sein, dass wir über unseren eigenen Mut erschrecken und nach einer Annäherung bald einen Rückzieher machen. Oder dass wir im einen Moment wild entschlossen, bald aber wieder unsicher sind. Auch Entscheidungen in Herzensfragen fallen uns jetzt nicht leicht. Wir sind hin- und hergerissen, möchten uns einerseits binden, anderseits unseren Freiraum wahren. Die Kunst besteht im lustvollen Wechselspiel zwischen Nähe und Distanz. Die aktuellen Liebessterne bedeuten eine Art „Experimentierphase". Deshalb sollten wir nicht gerade jetzt den Anspruch haben, Beziehungsfragen zu klären oder zu entscheiden. Geniessen wir lieber die lustvollen Impulse. Die kreativen Sterne beflügeln unsere Fantasie, was gerade auch in erotischer Hinsicht besonders interessant.

Monica Kissling alias Madame Etoile