Kritische Fragen und überraschende Antworten

Alle Zeichen stehen auf Erneuerung. Im gewohnten Trott weitermachen ist keine Option. Wer nicht freiwillig umdenken mag, wird unter Druck gesetzt oder verpasst den Anschluss.

Monica Kissling alias Madame Etoile.
Bildlegende: Monica Kissling alias Madame Etoile. SRF

Wir hinterfragen zurzeit vieles in unserem Leben und suchen nach völlig neuen Lösungen. Bei guten Vorsätzen oder Lippenbekenntnissen können wir es dabei nicht bewenden lassen; zu gross ist der Druck und mit ihm die Ungeduld. Wer mit seinem Leben unzufrieden ist, sitzt jetzt wie auf Nadeln; die Gedanken drehen im Kopf. Setzen wir uns also in Bewegung! Eine Neuorientierung wird von den Sternen selten so gut unterstützt wie in dieser Woche.

Wer nicht gleich das ganze Leben auf den Kopf stellen will, kann im Kleinen beginnen. Zum Beispiel damit, den Tagesablauf anders zu gestalten. Die Zeit ist auch günstig, etwas zu wagen, was wir uns sonst nicht zutrauen. Sprechen wir andere Menschen auf etwas an, was uns schon lange interessiert. Die Sterne halten überraschende Antworten und erhellende Einsichten bereit. Was wir in dieser Woche herausfinden, kann unser Leben verändern.

Zielsetzungen überprüfen
Im Beruf brauchen wir nun eine neue Perspektive: etwas, das uns herausfordert und weiterbringt. Wir sind intensiv auf Sinnsuche und erst zufrieden, wenn wir uns voll und ganz mit einem Projekt identifizieren können. Zum Glück sind wir ebenso initiativ und begeisterungsfähig wie kritisch und haben deshalb beste Chancen, fündig zu werden. Vor allem dann, wenn wir unkonventionelle Wege beschreiten. Die Sterne begünstigen Quereinsteiger. Befassen wir uns in dieser Woche konkret mit Weiterbildung und Persönlichkeitsentwicklung!

Vorsicht ist im direkten Austausch mit anderen, aber auch in den sozialen Medien geboten. Die Kommunikationssterne zeigen sich von der offensiven Seite: Sie verleiten zu vorschnellen Urteilen sowie undifferenzierten oder provokativen Äusserungen, mit denen wir andere vor den Kopf stossen. Auch mit Egoismus, Uneinsichtigkeit oder missionarischem Eifer können wir uns Sympathien verscherzen.

Die gemeinsame Zukunft neu denken
In der Liebe ist es Zeit für Grundsatzdiskussionen. Wir brauchen neue Ideen, die den Beziehungsalltag auffrischen. 08.15-Lösungen befriedigen nicht mehr. Die Sterne bringen uns in Kontakt mit verdrängten oder vernachlässigten Bedürfnissen, die sich nun nicht mehr unterdrücken lassen. Setzen wir uns also mit unserem Partner zusammen und finden wir kreative neue Lösungen! Dazu eine ehrliche Beziehungsanalyse nötig. Prüfen wir, ob es eine gemeinsame Vision für die Zukunft gibt. Was verbindet uns? Wo brauchen wir mehr Freiräume? Und was wollen wir in Zukunft miteinander teilen? Worauf können wir uns verbindlich einlassen, und was müssen wir offen lassen? Einfache Antworten gibt es vermutlich nicht, doch wenn wir den Mut haben, in eine ganz neue Richtung zu denken, kommt es gut.

Worüber soll Madame Etoile nächste Woche sprechen?
Schickt eure Anregungen jetzt aufs SRF3-App!

Autor/in: Monica Kissling alias Madame Etoile