Mit Freundlichkeit und Gelassenheit viel erreichen

Die vorwiegend harmonischen Sterne sorgen in dieser Woche für eine entspannte Stimmung. Die Kompromissbereitschaft ist hoch, die meisten Menschen zeigen sich von der entgegenkommenden und grosszügigen Seite.

Das ist auch gut so, denn die Stimmung wird zunehmend emotionaler. Wir sind feinfühliger, aber auch empfindlicher. Harmonie im zwischenmenschlichen Bereich ist deshalb sehr wichtig; Unstimmigkeiten stecken wir jetzt weniger leicht weg als in den letzten paar Wochen.

Wir brauchen auch mehr Wertschätzung und müssen das Gefühl haben, dass wir wichtig sind. Zum Glück steht der Kommunkationsplanet Merkur stark: So können wir unsere Wünsche und Bedürfnisse erfolgreich anmelden.

Letzter Schliff für berufliche Projekte

Ab Mittwoch läuft Merkur wieder vorwärts und gibt grünes Licht für berufliche Entscheidungen, Vertragsabschlüsse und Projektstarts. Bis dahin sind wir gut beraten, uns in Geduld zu üben. Leicht fällt uns das gar nicht, denn wir würden am liebsten so schnell wie möglich vorwärts machen. Leider funktioniert das aber nicht.

Weil Merkur praktisch still steht, kommen wir nicht recht vom Fleck. Statt uns über Verzögerungen aufzuregen, nutzen wir die Zeit besser für eine kreative Pause. Es lohnt sich auch, gute Ideen noch etwas reifen zu lassen und letzte Kurskorrekturen vorzunehmen. Oder wenn wir nicht restlos von einem Projekt überzeugt sind können wir jetzt noch aussteigen.

Unter den leidenschaftlichen Sternen sollten wir keine halbherzige Kompromisse machen. Nur wenn wir mit Herzblut an die Sache gehen, können wir überzeugend argumentieren. Dann haben wir auch keine Probleme, Geschäftspartner und Sponsoren für unsere Ideen zu begeistern.

Romantische Liebesgeschichten

Die Liebesgöttin Venus lief ganze vier Monate lang durch das Sternzeichen Zwillinge, zum Teil sogar rückwärts, was uns prickelnde Flirts und Affären, wechselhafte Gefühle und wechselnde Beziehungen bescherte. Doch jetzt ist fertig mit dem ständigen Hin und Her; fertig mit Unentschlossenheit und Unverbindlichkeit. Ab morgen läuft die Venus durch das sentimentale Sternzeichen Krebs, und damit verändern sich unsere Bedürfnisse grundlegend.

Wir sehnen uns jetzt nach Geborgenheit; brauchen mehr Nähe, mehr Zuwendung und auch mehr Sicherheit. Kurz: Wir wollen wissen, wo wir hingehören. Das Sternzeichen Krebs fördert den «Nestbau».

Gut möglich also, dass wir bald mit unserem Liebsten zusammenziehen und eine Familie gründen wollen. Mindestens aber möchten wir wieder mehr traute Zweisamkeit geniessen.

Monica Kissling alias Madame Etoile