Unkonventionelle Lösungen finden

Uranus, der Unberechenbare, der Provokateur und Überraschungskünstler unter den Planeten, führt Regie am Sternenhimmel. Kein Wunder, läuft vieles völlig anders als erwartet. Was für die Einen positive Wendungen mit sich bringt, erwischt Andere auf dem falschen Fuss.

Monica Kissling alias Madame Etoile.
Bildlegende: Monica Kissling alias Madame Etoile. SRF

Die Ereignisse können sich nun regelrecht überstürzen, und vieles entzieht sich unserer Kontrolle. Darauf reagieren wir am besten mit Gelassenheit und Flexibilität und mit Neugierde. Es könnte ja sein, dass jetzt genau das passiert, was unserem Leben einen wichtigen und längst fälligen Impuls gibt.

Wer im Einklang mit den Sternen unterwegs sein will, schlägt der Alltagsroutine am besten gleich selber ein Schnippchen und überlegt sich: Was will ich in Zukunft anders machen? Was will ich nicht mehr machen? Und was will ich wieder machen? Die Sterne zeigen sich nur auf den ersten Blick widersprüchlich: Wir wollen einerseits Neues ausprobieren, anderseits möchten wir auch schöne Gewohnheiten wieder aufnehmen. Im Idealfall gelingt uns beides zusammen.

Erinnerungen an frühere Zeiten

Weil die Liebesgöttin Venus seit Samstag rückläufig ist, sind vor allem in der Liebe spannende Entwicklungen zu erwarten. Einige astrologische Lehrbücher besagen, dass in solchen Zeiten ein früherer Partner auftaucht und eine alte Liebe wieder aufflammen kann. Läuft die Venus rückwärts, möchten wir oft die guten alten Zeiten aufleben lassen. Ob und in welcher Form das tatsächlich möglich ist, gilt es noch herauszufinden.

Wer eine frühere Liebe zurückerobern will, sollte nicht sofort Freudensprünge machen. Neben der puren Freude am Wiedersehen ist ein häufiger Grund für einen Kontakt, dass etwas noch nicht abgeschlossen ist und bereinigt werden will. Will heissen: Es stehen Klärungsprozesse an. Das kann sehr intensive Gefühle auslösen und ist im besten Fall auch befreiend. Wichtig ist, dass wir nicht in alte Muster zurückfallen, sonst erleben wir einfach ein Déja-vu. Nutzen wir die Gunst der Sterne, um einander offen zu begegnen und uns von einer neuen Seiten kennenzulernen!

Gegen den Strom schwimmen

Unter den turbulenten Sternen sind auch geschäftliche Beziehungen im Umbruch. Es entstehen neue, oft sehr unkonventionelle Verbindungen. Es kann aber auch zu einem überraschenden Rückzieher eines Partners oder eines Angebots kommen. Verträge können gekündigt oder zu neuen Konditionen offeriert werden. Es sind sowohl unliebsame Entwicklungen aus heiterem Himmel möglich als sich uns auch unerwartet tolle Gelegenheiten bieten können.

Sicher ist: Die Sterne halten sich jetzt nicht an Konventionen. Wir sollten deshalb neue Wege gehen und dürfen auch Experimente wagen: uns spontan bewerben, zum Beispiel.

Autor/in: Monica Kissling alias Madame Etoile