Das Schwert des Damokles

Video «Das Schwert des Damokles» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Die Aussenministerin muss ihren Finanzhaushalt vor dem Kongress verteidigen, insbesondere das Mikrokreditprogramm, das Frauen in Entwicklungsländern fördert. Ein Vorsitzender macht ihr wegen dieses Programms die Hölle heiss. Doch Elizabeth steht zu ihrer Meinung.

Elizabeth macht sich Sorgen um ihre Freundin Juliette, die den Sorgerechtsstreit gegen ihren Mann verloren hat, weil sie bei der CIA arbeitet.

Bei der Arbeit muss sie vor dem Kongress ihr Budget verteidigen und gerät dabei unter Beschuss des Vorsitzenden Everett Burke. Dieser kritisiert das Mikrokreditprogramm des Aussenministeriums, von dem vor allem Frauen in Entwicklungsländern profitiert haben. Jay rät Elizabeth, das Programm zur streichen, doch Daisy ist entsetzt, weil sie viele Erfolgsgeschichten kennt. Elizabeth entscheidet sich, das Programm zu verteidigen, doch Everett Burke hat einen Trumpf gegen sie in der Hand, der die Aussenministerin alt aussehen lässt.