«Big Apple» New York

Die US-Metropole New York steht dieser Tage mehrfach im Blickpunkt. Aus Schweizer Sicht natürlich wegen dem erneut eindrücklichen Auftritt von Tennis-Crack Roger Federer. Dann jährten sich aber auch die Anschläge auf die Twin Towers vom 11. September zum sechsten Mal.

Im Zusammenhang mit New York hört man auch immer wieder den Namen «Big Apple». Christine Schulthess erklärt, woher der inzwischen markenrechtlich geschützte Begriff stammt.