Das kommt mir spanisch vor!

Wenn jemandem etwas seltsam oder unheimlich erscheint, sagt man manchmal «Das kommt mir spanisch vor». Weshalb ausgerechnet spanisch und nicht griechisch, russisch, französisch oder portugiesisch. Die Antwort führt zurück ins 16. Jahrhundert.

Ein Flamencotänzer mit schwarzem Hut und rotem Hemd.
Bildlegende: Typisch spanisch. colourbox

Die Redewendung «Das kommt mir spanisch vor» stammt wahrscheinlich aus der Zeit, in der Kaiser Karl V., der seit 1516 spanischer König war, 1519 zum deutschen Kaiser gekrönt wurde. Als neuer Kaiser führte er eine Reihe ungewöhnlicher Sitten an seinem Hof ein, unter anderem erklärte er Spanisch zur neuen Verkehrssprache

Moderation: Christine Gertschen, Redaktion: Christine Schulthess