Fuchsbandwurm: Auch Erdbeeren soll man waschen

  • Montag, 25. Juni 2012, 11:20 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 25. Juni 2012, 11:20 Uhr, DRS Musikwelle
  • Wiederholung:
    • Montag, 25. Juni 2012, 11:40 Uhr, DRS 1

Die Population der Füchse ins unseren Dörfern und Städten hat sich in den letzten Jahren vervierfacht. Deshalb ist auch die Gefahr gestiegen, dass sich Menschen mit Fuchsbandwurm infizieren.

Der Fuchsbandwurm kann durch den Kot des Fuchses in den Gärten und auf den Feldern in unsere Nahrung gelangen. Deshalb ist es wichtig, Früchte, Gemüse und Salat vor dem Genuss gut zu waschen. Gut waschen heisst: die Früchte oder den Salat unter fliessendem kalten Wasser von allen Seiten gründlich abspülen.

Da aber auch Hunde den Fuchsbandwurm verbreiten können, ist es eminent wichtig, jeden Hund regelmässig zu entwurmen. Katzen sind hingegen kaum von Fuchsbandwürmern infiziert.

Redaktion: Anne-Käthy Zweidler