Rüebli und Fett

Rita Wirth aus Rapperswil-Jona kombiniert rohe Rüebli immer mit etwas Fettigem, damit der Körper das Vitamin A aufnehmen kann. Sie will wissen, wie viel Fett es genau braucht.

Bildlegende: colourbox

Das Rüebli beinhaltet Beta-Carotin, die Vorstufe zum Vitamin A. Der Körper baut das Beta-Carotin zu Vitamin A um. Er nimmt immer nur soviel, wie er braucht. Vitamin A ist sehr wichtig für die Augen, die Atemwege und die Haut und für den Körper generell. Doch zu viel davon kann Schäden verursachen: von Kopfweh über Erbrechen bis zu Organschäden.

Genaue Zahlen, wieviel Fett es braucht, damit der Körper das Beta-Carotin optimal verwerten kann, gibt es nicht. Jede Hauptmahlzeit beinhaltet genug Fett. Bei Zwischenmahlzeiten reicht eine Handvoll Nüsse oder eine Bouillon, in die das Rüebli geraffelt wird.

Moderation: Regi Sager, Redaktion: Yvonn Scherrer