Signorina, Mademoiselle, Miss und Fräulein

Im deutschen Sprachraum wird die Anrede «Fräulein» nicht mehr verwendet. Wie aber ist das in anderen Ländern? Das fragt sich Beatrice Meister von Zollikon im Kanton Zürich.

Signorina und Mademoiselle werden als Anrede bei jungen, schönen oder auch unverheirateten Frauen bis dreissig immer noch gebraucht.

Moderation: Stefan Kohler, Redaktion: Brigitt Flüeler