Warum fühlen sich 21 Grad Zimmertemperatur im Winter kühl und im Sommer warm an?

Im Winter zieht man sich bei 21 Grad Zimmertemperatur gerne einen Pullover mit langen Ärmeln über, oder sogar eine Wolljacke. Im Sommer hingegen hält man es in einem Raum von 21 Grad gut in leichter Kleidung aus.

«Warum ist das so?»,  fragt Vreni Hartmann aus Gossau die Mailbox.  Die Antwort: Der Grund liegt im ständigen feinen Durchzug, der vor allem im Winter durch nicht gut isolierte Fenster und Türen dringt.

Moderation: Regi Sager, Redaktion: Anne-Käthi Zweidler