Warum sind die Appenzeller-Häuser farbig?

  • Dienstag, 24. April 2012, 11:20 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 24. April 2012, 11:20 Uhr, DRS Musikwelle
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 24. April 2012, 11:40 Uhr, DRS 1

Die Landschaft der beiden Appenzell ist geprägt von sanften Hügeln, grünen Weiden und hübschen Holzhäusern. Vera Würth aus Gränichen AG fragt sich, warum viele Holzhäuser farbig angemalt sind und warum die Wohnhäuser eine andere Farbe haben als die Ställe.

Die Appenzeller bemalen ihre Häuser seit gut 200 Jahren. Die Farbe ist aber nicht in erster Linie ein Wetterschutz, sagt Fredi Altherr, Denkmalpfleger des Kantons Appenzell Ausserrhoden. Die farbigen Fassaden haben eine ganz spezielle Geschichte.

Moderation: Joëlle Beeler, Redaktion: Brigitt Flüeler