Warum sind Ebbe und Flut nicht überall gleich?

Der Zyklus von Ebbe und Flut heisst Tide. Und der Tidenhub ist der Unterschied des Wasserstandes zwischen Hoch- und Niedrigwasser.

Dieser Wasserstands-Unterschied kann je nach Küstenregion und Mondphase variieren. Je nachdem kann der Tidenhub zwischen wenigen Metern bis über 15 Meter betragen. Warum ist der Tidenhub nicht überall gleich hoch? Und welche Zusammenhänge spielen beim Wasserstandsunterschied zwischen Hoch- und Niedrigwasser eine Rolle?

Etwas voraus: Das Wort Tide stammt aus dem Niederdeutschen und heisst Zeit. 

Moderation: Riccarda Simonett, Redaktion: Simone Meier