Warum Züge viel ruhiger unterwegs sind als früher

Früher war man es sich gewohnt, dass es während einer Zugfahrt ratterte und rumpelte. Heutzutage scheinen Züge regelrecht über die Gleise zu gleiten. Das liegt einerseits an den moderneren Zügen, aber auch an der Art und Weise wie die Schienen mittlerweile montiert werden.

Wanderer in Zugabteil liest Zeitung, auf Stuhl daneben liegt sein Rucksack.
Bildlegende: Zugreisen sind heutzutage viel ruhiger und entspannender. keystone

Autor/in: daue, Redaktion: Christian Salzmann