Was hat es mit der Götterspeise auf sich?

  • Freitag, 6. Juli 2012, 11:20 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 6. Juli 2012, 11:20 Uhr, DRS Musikwelle
  • Wiederholung:
    • Freitag, 6. Juli 2012, 11:40 Uhr, DRS 1

DRS 1-Hörerin Beatrice Gamboni aus Allschwil liebt Götterspeise. Auch ihr Göttergatte mag dieses Sommergericht. Während sie die Götterspeise mit Rhabarber und Zwieback gemacht kennt, schwört ihr Mann auf die Zubereitung mit Löffelbiskuits und Äpfeln.

Während einige Zwieback verwenden, schwören andere auf Löffelbiskuits für die Zubereitung der köstlichsten Götterspeise.
Bildlegende: Während einige Zwieback verwenden, schwören andere auf Löffelbiskuits für die Zubereitung der köstlichsten Götterspeise. colourbox

Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Auch mit Erdbeeren, Pflaumen oder Aprikosen gelingt die Götterspeise.

Aber woher hat dieses Gericht seinen Namen? Ein wahrhaft göttlicher Name, der sich aus der griechischen Mythologie herleitet.

Moderation: Mike La Marr, Redaktion: Regula Zehnder