Weshalb verfangen sich Spinnen nicht in ihren Netzen?

Die Spinnen stellen ihren Opfern verschiedene Fallen. Ihre Beute bleibt dann im Netz kleben. Paul Ganz fragt sich, wie es die Spinnen schaffen, dass sie sich nicht in ihren eigenen Netzen verfangen.

Die einen legen ihr Netz mit Klebefäden aus, an denen die Opfer hängen bleiben. Auf dem Körper der Spinne ist ein Schutzfilm, der verhindert, dass sie an den Klebefäden haften. Woraus dieser Schutzfilm besteht und wie die Spinnen ihn herstellen, ist Gegenstand aktueller Forschungen.

Andere Spinnen weben dichte Trichternetze, in denen die Insekten hängen bleiben, wenn sie versuchen, sich darin zu bewegen. Die Spinne berührt das Netz nur mit ihrer Beinspitze, und ein Kranz gegabelter Haare verteilt das Gewicht der Spinne, so dass sie in ihrem Netz nicht einbricht.

 

Moderation: Yvonne Dünser, Redaktion: Yvonn Scherrer