Wie schwitzen Katzen?

«Unsere Stubentiger haben selbst in der grössten Hitze kein feuchtes Fell. Wie schaffen sie es denn, ihre Körpertemperatur zu regulieren?» Diese Frage stellt Dorothea Zaugg aus Grosshöchstetten.

Wenn man Katzen an den Pfoten berührt, so bemerkt man eine Art von Schweissdrüsen zwischen ihren Fussballen. Katzen haben meistens etwas «feuchte Hände».

Diese Absonderung von Feuchtigkeit dient jedoch nicht der Kühlung. Mit den Schweissdrüsen an den Pfoten markiert die Katze bei jedem Schritt ganz unauffällig ihre Präsenz und ihr Territorium.

Zur Abkühlung hat die Katze ganz andere Methoden, wie man in der «Mailbox» hört.

 

Redaktion: Anne-Käthi Zweidler