Woher hat das «Stöckli» seinen Namen?

Vreni Thalmann war 2003 mit ihrer Enkelin auf einer Bahnfahrt von Zürich und Bern unterwegs. Die Enkelin war begeistert von den kleinen Häuschen neben den stattlichen Bauernhöfen. Vreni Thalmann erklärte ihr, dass das die «Stöckli» seien, konnte ihr aber nicht sagen, warum sie so heissen.

Typisches Haus im Emmental. Neben dem Hauptgebäude findet sich in der Regel das «Stöckli» als Altersresidenz für Bauer und Bäuerin im Ruhestand.
Bildlegende: Typisches Haus im Emmental. Neben dem Hauptgebäude findet sich in der Regel das «Stöckli» als Altersresidenz für Bauer und Bäuerin im Ruhestand. Achim Lueckemeyer / pixelio.de

Moderation: Pia Kaeser, Redaktion: Christian Schmid