Woher kommt der Glacé-Name Stracciatella?

Anderthalb Liter Hühnerbrühe, Pfeffer, Muskatnuss, vier Eier, geriebener Parmesan und Petersilie: Das sind die Zutaten für eine traditionelle Stracciatella. Die Suppe leiht ihren Namen der Glace, weil ihm das Verb «stracciare» zugrunde liegt.

Für die Stracciatella-Glacé wird Schokolade «zerrupft», was dem Namen dieser Glacé-Sorte erklärt.
Bildlegende: Für die Stracciatella-Glacé wird Schokolade «zerrupft», was dem Namen dieser Glacé-Sorte erklärt. istockphoto

«stracciare» bedeutet «zerreissen, zerrupfen» und bezieht sich bei der Glace auf die Schokoladensplitter.

Moderation: Christine Gertschen, Redaktion: Christian Schmid