Woher stammt das Wort Firlefanz?

Überflüssiges und wertloses Zeug sowie Tand oder Flitter: Das schreibt der Duden zur Bedeutung von Firlefanz. Das Wort bedeutet aber auch Unsinn, törichtes Zeug, Gerede oder Gebaren sowie - wenn auch eher selten - jemanden, der nur Torheiten im Sinn hat, mit dem nicht viel anzufangen ist.

Porzellanpuppen und -teller vor einem Weidenkorb auf einem Tisch.
Bildlegende: Wer Firlefanz liebt, kommt auf einem Flohmarkt voll auf seine Kosten. colourbox

Moderation: Fränzi Haller, Redaktion: Christian Schmid