En Tag zum Abgwöhne

Staffel 1, Folge 4

Video «En Tag zum Abgwöhne» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Mit zwei schweren Boxhandschuhen an den Händen kommt Röbi aufgeregt in Erwin und Leos Wohnung gerannt. Nicht dass Röbi ernsthaft unter die Boxer gegangen wäre, nein, er versucht auf diese Weise seinem sonntäglichen Drang, im Spielsalon zu Flippern, zu entgehen.

Erwin, inspiriert durch einen Artikel in seinem «Survival»-Magazin («Mentale Power: Bodybuilding für den Geist») glaubt, mit der dort beschriebenen Technik sich selbst von seiner Schwäche für Süssigkeiten befreien zu können.

Leo versucht mit allen Mitteln, Erwin und Röbi davon abzuhalten, die Übung in der Wohnung durchzuführen, schliesslich will er in Ruhe an seinem Roman schreiben. Als auch noch Jasmin dazustösst und sich interessiert zeigt an Erwins «Suchtbekämpfungs-Übung» – sie ist ihrem Handy verfallen – kann sich Leo nicht mehr gegen die Übermacht wehren. Nicht ohne Hintergedanken schliesst sich Leo unter dem Vorwand seiner Schreibsucht den dreien an: als Übungsleiter.