Es Wiehnachtsmärli

Staffel 3, Folge 16

Video «Es Wiehnachtsmärli» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Erwin ist umweihnachtet. Sein Wohnzimmer erstrahlt in festlicher Dekoration. Er möchte am Heiligabend sein «Müetti» zu sich einladen. Für Leo ein Grund mehr, das Weite zu suchen. Er hat die Aktion «Dichter denken - Dumme schenken» ins Leben gerufen.

Sie soll sich am Heiligabend im Stadtzentrum formieren, um gegen Materialismus und Konsumwahn zu protestieren.

Jasmin ist voll auf diesem Trip. In einem Wettlauf gegen die Zeit kämpft sie sich durch die endlosen Wunschlisten ihrer unzähligen Nichten und Neffen. Frau Graber versucht, Erwin mit einer fetten Gans dazu zu überreden, Weihnachten mir ihr zu feiern. Aussichtlos: Mutter Imhof besteht darauf, dass ihr Sohn der Familientradition gehorcht und wie jedes Jahr an Heiligabend pünktlich zu Hause zur Bescherung erscheint.

Für Röbi droht es eine traurige Weihnacht zu werden: Als Onkel Willi sich nach Mallorca absetzt, weil der Fernseher kaputt ist, freut sich Röbi noch. Endlich kann er eine Riesenparty für alle seine Kumpels steigen lassen. Als aber nacheinander alle absagen, wird ihm klar: An Weihnachten ist er wieder einmal allein, wenn nicht noch ein Wunder geschieht.