Pilot

Staffel 1, Folge 1

Video «Pilot» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Der erfolgreiche Gynäkologe Doktor William Masters beginnt eine umstrittene Studie über das menschliche Sexualverhalten. Dafür engagiert er Virginia Johnson als Sekretärin und findet eine wertvolle Partnerin. Die braucht er, denn an seiner prüden Universität stösst er bald auf harten Widerstand.

Im Oktober 1956 erhält Doktor William Masters eine Ehrengala der Washington University in Saint Louis, Missouri. In seiner Dankesrede gibt er an, ein Mann der Wissenschaft zu sein. Noch bevor er die Ehre entgegennehmen kann, muss er als gefragter Frauenarzt schon wieder vom Rednerpult verschwinden. Er gibt an, eine Geburt zu begleiten. In Wahrheit beobachtet er aber in einem heruntergekommenen Lokal Menschen beim Sex. Er misst die Zeit, die sie brauchen, bis sie zum Orgasmus kommen - und wie lange sie darin verweilen.

Beim anschliessenden Gespräch mit der beobachteten Prostituierten findet Masters heraus, dass diese ihren Orgasmus den Kunden nur vortäuscht - zum Erstaunen des Doktors, der von der offensichtlich gängigen Praxis der Frauen noch nie gehört hart. Die Prostituierte rät ihm, für seine Sexualforschung eine weibliche Partnerin zu engagieren. Nur so könne er die Geheimnisse der Frauen lüften. Doch das ist nicht die grösste Hürde seiner Sexualforschung. In seiner Universität stösst Masters auf viel Widerstand und muss seine Forschungen vor den meisten seiner Kollegen geheim halten. Immerhin findet er in seiner neu Angestellten Sekretärin Virginia Johnson bald eine tatkräftige Unterstützerin.