«Äs Bänkli»

«Äs stoht äs Bänkli noch am Rhii, druf bin ich villmol gsässa...», schreibt Hans Schweizer in seinem Gedicht. Die Bank am Rhein ist ein guter Ort um nachzudenken. Über gute und schwierige Lebensmomente. Denn der Rhein ist ein geduldiger Zuhörer.

Autor/in: Hans Schweizer