Freddy Nock: Ein Leben auf dem Hochseil

Freddy Nock gehört zu den weltbesten Hochseilartisten. Mit vier Jahren stand er das erste Mal auf einem Seil. Er ist amtierender Weltmeister bei den Hochseilartisten.

Seine Spezialität ist der Lauf auf Seilbahnseilen. Nennenswerte Unfälle hatte er bisher keine. Zwei Mal in seinem Leben kam er nur mit Gück mit dem Leben davon: Als Kind hatte ihn einmal im Zirkus ein Bär angefallen und einmal ertrank er beinahe in einem Teich.

In diesem Jahr ist Freddy Nock mit dem Zirkus Knie unterwegs. Ansonsten hat der vierfache Familienvater der Zirkusmanege den Rücken zugewandt.

Seit Jahren wohnt er in einem Einfamilienhäuschen und zeigt seine Künste ausserhalb der Manege und in den Schweizer Bergen. In Menschen und Horizonte erzählt er aus seinem Artistenleben, von seiner Angst vor dem Fliegen und vor dem Schreiben, und von seinen Hochseilträumen.

Gespielte Musik

Moderation: Regi Sager, Redaktion: Jürg Oehninger