Hans Hug, Wildhüter

Im Jahr 1964 bekam Hans Hug Post von seinem Cousin. Im Couvert steckte ein Stelleninserat, aus dem Nidwaldner Amtsblatt und am Rand stand geschrieben: «Das wäre was für Dich!» Der damals 28-Jährige meldete sich.

25 Jahre lang übte er dieses Amt aus, war verantwortlich für ein Jagdgebiet von knapp 200 km2 und für das kantonale Rehwildasyl. Es sei eine wunderbare Arbeit gewesen, sagt er rückblickend.

Hans Hug hat aber nicht nur die Sonnenseiten des Lebens kennen gelernt. Er erlitt einige und sehr harte Schicksalsschläge. Aus einem Unglück kein zweites entstehen lassen, das war sein Leitmotiv in diesen schweren Zeiten.

Hans Hug ist heute 75 Jahre alt. Wenn er am Morgen erwacht und die Sonne scheint, so ruft ihn der Berg, sagt er und schmunzelt. Und hie und da ist er auch zusammen mit seinen Kindern unterwegs.  

Gespielte Musik

Moderation: Simone Hulliger, Redaktion: Brigitt Flüeler