«I ha nie losgloo» - der Künstler Schang Hutter

  • Sonntag, 11. Oktober 2009, 14:05 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 11. Oktober 2009, 14:05 Uhr, DRS 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 13. Oktober 2009, 21:03 Uhr, DRS 1

In Solothurn sei er geboren, und in München sei er auf die Welt gekommen, sagt von sich der Bildhauer und Zeichner Schang Hutter. Im Gespräch mit Hanspeter Gschwend schildert der heute 75-Jährige, wie er unbeirrt seinen Weg gegangen ist.

Als naiver 20-Jähriger ist Schang Hutter in das kriegsversehrte München gereist, um sich weiterzubilden, als Künstler mit einer ganz eigenen Formensprache ist er danach weit über die Grenzen bekannt geworden. Der Zusammenbruch der Heilen Welt in der Jugend war nicht der einzige Wendepunkt in seinem Leben als Mensch und Künstler.

Gespielte Musik

Autor/in: Hanspeter Gschwend