Margrit Eicher - selbstbewusst und weit gereist

Mit 22 hat sich die heute 86jährige Margrit Eicher mit dem Reise-Virus angesteckt. Und ist nicht mehr davon losgekommen. 250 Reisen hat die pensionierte Primarlehrerin bis heute gemacht und es gibt kaum ein Land, das die Weltenbummlerin nicht gesehen hat.

Als junge Frau in den 40er Jahren in ferne Länder zu reisen, war für damals sehr aussergewöhnlich und zeugt von Mut und Selbstbewusstsein.

Unbeirrt wählte Margrit Eicher den Weg des Glücks auch in anderen Lebensbereichen: In der Liebe und im Beruf. Unglücklich im Büro, hat sie so lange keine Ruhe gegeben, bis sie sich zur Lehrerin ausbilden lassen durfte und auch an der grossen Liebe hielt sie fest und liess sich vom Widerstand ihrer Eltern nicht beeindrucken.

Gespielte Musik

Moderation: Mike La Marr, Redaktion: Maja Brunner